Übersicht
Konzert "Duo Lou"
Theaterfahrt
"Backstage", ein "Kabarettical" der drei Weibsbilder"
Konzert mit Marketa Janouskova und der Jiri Janousek Zymbalgruppe am 21. April 2018
3. Theaterbesuch der Städtischen Musikschule Neunburg vorm Wald
Romy Börner Quartett "Es weihnachtet sehr"
Sven Ochsenbauer - Trio am 28. Januar 2017
Kulinarischer Jazzabend am 22. Oktober 2016
Muttertagskonzert am 08. Mai 2016
2. Musicalfahrt am 05. und 06. März 2016
Münchner Gitarrentrio am 05. März 2016
Freiwillige Leistungsprüfungen am 23. Juli 2015
Konzert "Quasi una Opera" am 23. Oktober 2015
Konzert mit Rooty Blue am 17. Oktober 2015
Konzert des "Trio Adorno" am 06. März 2015
1. Winterkonzert "Bunte Harfenklänge am 28. November 2014
Konzert zum Jahr der tschechischen Musik am 19. Oktober 2014



Konzert "Duo Lou"




Text und Bilder: Udo Weiss

Was das "Duo Lou" präsentierte, war ein Konzert mit meditativen, aber auch aufwühlenden Motiven.
Ein Konzert, bei dem die Zuhörer auf eine Reise durch die Vielzahl von gesammelten Einflüssen der beiden Musiker mitgenommen wurden.




Theaterfahrt



Foto: Alexandra Jobst

Mit 72 Personen, Musikschülern, Eltern, Freunden und Begleitpersonen machten wir uns mit dem Bus auf, um Erich Kästners abenteuerlustigen Kinderbuch-Klassiker als Krimimusical für Kinder zu erleben.
Mit einer turbulenten Berlin-Story, Humor und Musik zum Mitsingen sorgten die Schauspieler des Akademietheaters für eine spannende Darbietung für die ganze Familie. Der Bus und die Eintrittskarten für die Schüler/innen wurden vom Förderverein bezahlt.




"Die drei Weibsbilder" im Historischen Schlosssaal



Foto: Franz Bauer

"Backstage", ein "Kabarettical", das die Zuschauer begeisterte:
Weibsbilder sind heute Damen von Welt, sie haben Stil, sind stets charmant und adrett, aber nicht immer nett.
So stellten sich die "drei Weibsbilder" Gisela (Su Frisch), Edeltraud (Romy Börner) und Ursula (Carolin Juretschka) im Historischen Schlosssaal vor, kongenial begleitet von "Herrn Basy" (Thomas Basy) am Klavier.




Konzert mit Marketa Janouskova und der Jiri Janousek Zymbalgruppe

Janouskova

JanouskovaFotos: Christina Tretter

FOLKLORECLASSIC ist ein einzigartiges Konzert, das zwei Genres präsentiert, Teil einer tschechischen musikalischen Seele.
Die tschechische Geigerin Marketa Janouskova präsentierte in Zusammenarbeit mit der Zymbalgruppe von Jiri Janousek und seinen Solisten ein originelles Konzertprojekt.
FOLKLORECLASSIC ist ein außergewöhnlich gut ausgeführtes Violinwerk großer tschechischer Komponisten, das stark von der traditionellen tschechischen und mährischen Musik, von Folklore und traditionellen Wurzeln beeinflusst wurde.
Zum Schluss gab es noch drei Zugaben. Beim "Eisenkeilnest" und "Ade zur guten Nacht" wurden die Zuhörer aufgefordert mitzusingen.




3. Theaterbesuch der Städtischen Musikschule Neunburg vorm Wald

Peter Pan Foto: OVIGO

Am 03. Dezember 2017 um 15:30 Uhr trafen wir uns diesmal in der heimischen Schwarzachtalhalle, um das Familienmusical "Peter Pan - der Junge, der nicht erwachsen werden wollte" anzuschauen.
Der Förderverein der Städtischen Musikschule übernahm die Bezahlung der Karten für die Musikschüler, und so konnten wir sage und schreibe 131 Plätze für die Kinder und deren Begleitung buchen.




"Es weihnachtet sehr": Romy Börner Quartett

Romy Börner Quartett Foto und Text: Udo Weiß, Neuer Tag

Das zweistündige Programm, das Sängerin Romy Börner und ihre Mitstreiter Norbert Ziegler (Klavier), Oliver Hien (Geige, Bratsche) und Markus Fritsch (Kontrabass) darboten, hätte mit "Weihnachtslieder aus aller Welt" überschrieben werden könnnen. In den besonderen Arrangements, die das Romy Börner Quartett auszeichnen, zeigt sich die Liebe zu Jazz und Swing.
Es wurden traditionelle Volksweisen, klassische Weihnachtslieder, amerikanische Welthits und winterliche Schlager in ihrem ureigenen Sound interpretiert.




Konzert des Sven Ochsenbauer-Trios am 28. Januar 2017

Sven Ochsenbauer-Trio Foto: Willi Tretter

Eine kleine, illustre Gesellschaft beklatschte und umjubelte die drei hervorragenden Musiker Sven Ochsenbauer (Piano), Toni Nachreiner (Bass) und Walter Hopf (Drums).
Die Zuhörer erlebten soliden, traditionellen Piano-Jazz mit südamerikanischem Einschlag, getragen von zum Teil typischen Bossa Nova-Rhythmen. Die Titel und Arrangements stammten alle aus der Feder des Pianisten und Komponisten.
Das Konzert bildete einen Querschnitt aus den mittlerweile sechs CDs, die Sven Ochsenbauer produziert hat.
Die Mitglieder des Fördervereins hatten in gewohnt gastfreundlicher Weise das Publikum versorgt.




Kulinarischer Jazzabend am 22. Oktober 2016

Unter dem Titel "Reed between the Strings" fand ein kulinarischer Jazzabend im Schlosssaal statt.
Stücke wie Sinatras Superhit "Fly me to the moon" und "Sunny" gehörten ebenso zu ihrem Repertoire wie Gershwins "Summertime und "Satin Doll".
Jazzmusik von Ariane Felgenträger-Paoletti (Saxofon), Tim Bleil (Gesang), Egon Kutzer (Bass), Andreas Paleotti (Schlagzeug) und dem Lehrer an der Musikschule, Martin Ritter (Gitarre), wurden zu Gehör gebracht.
Auch die Auswahl an Speisen konnte sich sehen lassen: Mit Chili con Carne und Chili sin Carne für die Vegetarier, Wraps mit Lachs, Hühnchen oder Gemüse gefüllt und Brezenstange mit Obatztn war für jeden Geschmack etwa dabei.
Zum süßen Nachtisch konnte man hübsch dekorierte Gläschen vom Büffett auswählen.
Leckeres Essen und exzellente Musik ergaben einen Abend der Sonderklasse, der sicher nicht der letzte dieser Art war.




2. Muttertagskonzert am 08. Mai 2016

Muttertagskonzert


Mit Chansons und Evergreens deutscher Filmschlager konzertierte Romy Börner an weiteres Mal in unserem Schlosssaal.
"Für eine Nacht voller Seligkeit" versprach der Anfang recht viel und konnte auch erfüllt werden. Gemeinsam mit dem Musikertrio Markus Fritsch (Bass), Norbert Ziegler (Klavier) und Oliver Hien (Violine/Viola) führten die Vier die Zuhörer duch die Welt der Golden Twenties sowie der 30er und 40er Jahre.
Die Freunde der Musik ergänzten den gelungenen Abend mit einem selbstgemachten Buffet und Getränken.




2. Musicalfahrt der Städtischen Musikschule am 05. und 06. März 2016

MusicalMusical
MusicalMusical


Am 05. und am 06. März 2016 unternahm die Musikschule Neunburg vorm Wald eine Fahrt zum Akademietheater nach Regensburg.
Zwei voll besetzte Busse mit je 60 Personen, Schüler und Schülerinnen sowie Eltern, Freunde und Bekannte waren dabei, als es um 11:00 Uhr hieß Vorhang auf für "Wachgeküsst - das Dornröschenmusical"!
Die Gebrüder Grimm, die als Erzähler fungierten, waren von Anfang an auf die Hilfe des jungen Publikums angewiesen.
Im Laufe der Geschichte geriet jedoch noch einiges durcheinander, und so machten die Theaterbesucher Bekanntschaft mit manch anderen Grimmschen Figuren, wie dem Froschkönig, Schneeweißchen und Rosenrot, dem gestiefelten Kater und der bösen Königin aus Schneewittchen.
Gesponstert wurden beide Busfahrten vom Förderverein der Städt. Musikschule "Neunburger Freunde der Musik".




Konzertabend mit dem "Münchner Gitarrentrio" am 05. März 2016

Münchner Gitarrentrio

Das Münchner Gitarrentrio, das aus den Musikern Alexander Leidolph, Thomas Etschmann und Mikhail Antropov besteht, gastierte, auf Einladung der Freunde der Kunst, Oberviechtach, bei uns im Neunburger Schlosssaal.
In der Presse wurde das Trio bereits als „Ensemble der Extraklasse“ und „Schwergewichte des Genres“ genannt und ihre Performance wurde als „perfekte Harmonie, herrliche Dialoge mit „beeindruckendem Einfühlungsvermögen und Intensität im Spiel" bezeichnet.
Dargeboten wurden Stücke von Antonio Vivaldi, Georges Bizet, P.I. Tchaikowsky, Patrick Roux, Issac Albéniz, Thomas Etschmann, Gabriel Fauré und Chick Corea.
Ausgerichtet und unterstützt wurde das Konzert vom Förderverein der Städt. Musikschule, „Neunburger Freunde der Musik“.




Freiwillige Leistungsprüfungen am 23. Juli 2015

Am Donnerstag, den 23.07.2015, wurden im Schlosssaal an insgesamt 42 Prüflinge die Urkunden für die Freiwilligen Leistungsprüfungen überreicht. Der Förderverein übernahm die Prüfungsgebühren von insgesamt 434,00 Euro.

Prüfung D1Prüfung Junior 1

Prüfung Junior 2Prüfung Teunz-Tännesberg




"Quasi una Opera" am 23. Oktober 2015 im Schlosssaal

Quasi una Opera Quasi una Opera

Ein Konzertabend unter dem Motto „Quasi una Opera“: Das hieß alles, bedeutete aber in Wahrheit nichts, denn es war – musikalisch- alles nur geklaut!
Das aber immerhin von den größten Meistern der Tonkunst. Die Gäste erlebten sozusagen hautnah und exklusiv die Vorpremiere der größten europäischen Opernproduktion der Gegenwart und erhielten als besonderes Extra sogar eine persönliche Werkseinfürung durch den Kompositeur dieses „Opus Magnum“….
Das Erste kleine Salonorchester in der Besetzung von Magdalena Weigert (Soloflötistin), Ulrich Gieseke (Konzertmeister), Aleksander Huber (Solocellist) Martin Hagmaier (Solo- und Zweihandpianist) und Michael Weigert (Gedanke und Stimme) gastierten im Schlosssaal, unterstützt von Überraschungsgast Felicitas Lottner (Gesang).




Konzert mit "Rooty Blue" am 17. Oktober 2015 im Schlosssaal

Rooty Blue 2015

Ein Höhepunkt im Rahmen des Neunburger Kunstherbstes fand am 17.10.2015 statt.
Das Konzert mit Rooty Blue, „Music and Food for Body and Soul“ fand im voll besetzten Schlosssaal statt. Mit der überzeugenden Stimme von Julia Hofstetter musizierten Darius und Syrus Saleki, Alfred Niederhofer und Ludwig Lang so überzeugend, dass die vielen Gäste Zugaben forderten.
Musik aus den Stilrichtungen Jazz & Latin, gepaart mit Einflüssen aus Rock & Soul und kulinarischen Leckerbissen waren Thema des Abends.




"Trio Adorno" am 06. März 2015 im Schlosssaal

Trio Adorno Trio Adorno

Das "Trio Adorno" (Christoph Callies, Violine, Samuel Selle, Violoncello, und Lion Hinnrichs, Klavier) gastierten auf Einladung der Freunde der Musik Oberviechtach im Neunburger Schlosssaal.
Ihr Repertoire umfasste mit Werken von der Wiener Klassik bis hin zur zeitgenössischen Musik die gesamte Bandbreite der Klaviertrio-Literatur.
Es waren Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Maurice Ravel nd Felix Mendelssohn Bartholdy zu hören. Unterstützt wurde das Konzert von den Neunburger Freunden der Musik.




"Bunte Harfenklänge" am 28. November 2014

Harfenkonzert Harfenkonzert

Das erste Winterkonzert der Städtischen Musikschule Neunburg vorm Wald fand am 28. November 2014 unter dem Titel "Bunte Harfenklänge" statt.
Nach zwei Jahren Bauzeit war die aus Haselfichte gefertigte Harfe von Alois Schroll aus Traunstein endlich im Schlosssaal zu hören. Der Förderverein der Städtischen Musikschule unterstützte die Stadt Neunburg vorm Wald bei der Bezahlung der Harfe mit fast 1000,00 €.




Konzert zum Jahr der tschechischen Musik am 19. Oktober 2014

Janouskova/Vavrusova Die jungen, international profilierten Künstlerinnen Marketa Janouskova (Geige) und Andrea Vavrusova (Klavier) verzauberten mit ihrem natürlichen Charme und ihrem hervorragenden Können. Sie gaben unter anderem Werke bekannter tschechischer Komponisten wie L. Janacek, A. Dvorak, Klement Slavicky und Josef Palenicek zum Besten.